Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Theresa Faltermaier überzeugt bei DTTB-Talentsichtung

Erdingerin erhält Einladung zum Talentkader-Lehrgang nach Düsseldorf

Geschafft: Theresa Faltermaier freut sich nach anstrengendem Abschluss-Sichtungslehrgang in Bad Blankenburg über eine Einladung nach Düsseldorf. Foto: Cornelia Faltermaier

Eine harte Trainingswoche liegt hinter Theresa Faltermaier vom TSV Erding. Als einziges bayerisches Nachwuchstalent hatte sich die Zehnjährige für die dritte und letzte Stufe der diesjährigen Talentsichtung des DTTB qualifiziert. Gemeinsam mit acht anderen Mädchen und 13 Jungs hieß es von Sonntag bis Karsamstag in der thüringischen Landessportschule Bad Blankenburg schon vor dem Frühstück zu joggen, dann eine anstrengende Vormittagseinheit zu absolvieren, ein weiteres Training am Nachmittag und abends nach 19 Uhr noch eine vierte Trainingseinheit zu meistern. Unter dem wachsamen Auge des Lehrgangsleiters Dirk Wagner (Trainer des TTC Zugbrücke Grenzau) wurde eine Woche lang viel Wert auf Technik, Aufschlag-Rückschlag und Kontrolle gelegt. Natürlich stand auch Wettkampf auf dem Programm. Hier zeigte sich, dass Theresa mit den besten Gleichaltrigen aus ganz Deutschland mehr als "nur" mithalten kann: Mit einem eindrucksvollen, geteilten zweiten Platz unterstrich die Erdingerin vielmehr ihre Zugehörigkeit zur absoluten deutschen Spitze ihrer Altersgruppe. Lohn und Beleg gab`s anschließend von Schülerinnen-Bundestrainerin Lara Broich in Form einer Einladung zum Talentkader-Lehrgang in Düsseldorf.

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

Unterlagen zum Kreistag 2018

Die Protokolle und Unterlagen vom Kreistag 2018 sind nun in unserem Service-Bereich hinterlegt. Ich möchte mich hier noch einmal bei...

Einzelsport Erwachsene

Ergebnisse Kreisranglistenturnier 2018 der Herren/Damen

Ein letztes Mal fand heute das Kreisranglistenturnier für die Herren und Damen in Manching statt, denn aufgrund der anstehenden Strukturreform kann das Turnier in dieser Form nicht mehr fortgeführt werden. Umso mehr hat es mich gefreut, dass wir zum...